Lesya

Frau Erotisch Massieren
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Jahre alt:
  • Ich bin über zwanzig

Über

Hinweis zu Affiliate-Links: Alle Produkte werden von der Redaktion unabhängig ausgewählt. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link erhalten wir ggf. GLAMOUR verrät dir die richtigen Handgriffe, Mittel und Methoden für eine erotische Massage, die sich nicht nur auf dem Rücken deines Partners abspielt. Plus: Was passiert eigentlich bei einer Yoni-Massage?

Beschreibung

Eine erotische massage zum frauen verführen

Gepostet von Salamander Oktober Sexpertise. Eine erotische Massage ist ein wunderbares Vorspiel. Sie trägt der Entspannung bei, löst Verspannungen, bringt euch einander näher.

Das sind alles sehr gute Voraussetzungen für ein sinnliches Vergnügen. Heute möchte ich dir ein paar Tipps zum Thema sinnliche Massage geben. Dabei geht es um das Einbeziehen des ganzen Körpers. Sogenannte Yoni- oder Lingam-Massagen werde ich ein andermal vorstellen. Ich liebe Massagen.

Ich bin aber einer der wenigen Menschen, die sich nicht nur gern massieren lassen, sondern auch sehr gern selbst massieren. Angeblich mache ich das auch noch relativ gut. Dabei gehe ich immer nur davon aus, was mir selbst gut tun würde, und setze das dann bei anderen um.

Carmen Arndt - Sinnlich und Sanft

Mit etwas Fingerspitzengefühl entwickelt man dann auch ein Gespür für Verspannungen. Vielleicht quäle ich auch einfach gern und mag es, wenn derjenige unter mir vor Schmerz aufstöhnt, weil ich genau den richtigen Punkt treffe. Aber darauf wollte ich nun natürlich gar nicht hinaus. Du musst keine professionelle Massage beherrschen, um deinem Partner ein gutes Vorspiel zu bieten. Allein schon die körperliche Nähe und die Berührungen bei einer sinnlichen Massage können ganz schnell Lust auf mehr auslösen.

Ein bisschen Vorbereitung kann nicht schaden, wenn du es schön und gemütlich machen möchtest. Darum möchte ich dir eine kleine Checkliste geben, was du dir alles zulegen könntest:. Es kommt drauf an, worum es primär geht. Soll es eine richtige Massage sein, die auch Triggerpunkte angeht, Verspannungen lockert und somit auch zwischendurch weh tut?

Oder soll es eine erotische Massage sein, einfach nur etwas Entspannung als Vorspiel?

Erotische massage: das musst du wissen

Für letzteres brauchst du nicht allzu viel Wissen oder Kraft. Für ersteres solltest du auch wissen, was du tust, von daher halte dich lieber einfach an die Entspannung. Ganz wichtig dabei, finde ich: Mach nicht zu schnell. Bei einer Massage egal welcher wird nicht in Knetbahnen gerechnet. Du bist nicht schneller fertig, wenn du schneller massierst.

Erotische massage: die besten tipps und techniken für ein lustvolles erlebnis zu zweit

Niemand kann sich entspannen, wenn ein Schnellzug über den Rücken tobt. Denk beim massieren an eine tiefe Atmung. Schnappatmung ist nicht entspannend, du solltest stattdessen langsam, bewusst und tief in den Bauch atmen. Damit gibst du auch deiner oder deinem Liebsten das Gefühl, dass du dir die Zeit für ihn oder sie nimmst. Sonst wirkt es so, als wolltest du einfach nur schnell fertig werden, um zur Sache kommen zu können.

Erotische Massage - So geht's!

Nicht nur der Rücken will massiert werden. Streich auch mal sanft über den Nacken oder atme leicht ins Ohr, während du tief gehst, um das Öl auch auf die beiden Oberarme zu bringen. Küss den Rücken bei deiner sinnlichen Massage zwischenzeitlich oder fahre sanft mit den Fingernägeln über die Haut.

9 tipps für eine an- (und er-)regende massage

Du wirst sehen, das kann eine Gänsehaut auslösen und wunderbar zu An- und Erregung beitragen. Gleiches natürlich mit Brüsten. Sofern du welche hast, kannst du die ja auch mit einsetzten und zwischendurch über den Rücken streichen lassen.

Kerzenschein ist nicht nur gut für die Stimmung.

Du kannst auch gleich Massagekerzen nutzen. Bei vielen Exemplaren habe ich das gleiche Problem wie mit den Massageölen, sie riechen einfach zu penetrant. Eine erotische Massage mit Massagekerzen bietet sich natürlich an, wenn man schon die Option mit den verbundenen Augen gewählt hat. So ist die Überraschung über den leichten Schmerz noch intensiver und anregender. Insgesamt kann man damit natürlich noch besser abschalten und sich ganz und gar auf die Berührungen und Düfte einlassen. Eine Alternative zur Massagekerze können auch Öle sein. Es lässt sich toll verteilen, ohne dabei einen Fettfilm zu hinterlassen oder zu fusseln.

Dabei besteht es auch noch aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Im Zweifelsfall kannst du es sogar ablecken — schmeckt nicht schlecht, aber leider oder zum Glück? In einem warmen Wasserbad kannst du das Öl vor der Verwendung auch noch etwas erwärmen, um so einen ähnlichen Effekt zu erzielen wie mit der Kerze. Der Klassiker ist die Rückenmassage. Ich selbst kenne — abgesehen von meinem Ex — nur wenig Menschen, die es nicht mögen, den Rücken massiert zu bekommen.

Wie oben schon erwähnt, gibt es auch Hilfstmittel wie Massagesteine, die du gern nutzen kannst. Das ist nicht für jeden was.

Nimm dir also etwas Massageöl, tröpfel es dir am besten erst in die Hände und reibe diese aneinander, sodass das Öl schön warm wird. Ein Teil, der eigentlich fast immer verspannt ist, sind die Schultern.

Erotische massage für frauen: 7 gründe warum frauen sich zurückhalten

Versuch möglichst viel mit den Daumen zu arbeiten. Halte die anderen Finger von vorn dagegen und drück den Daumen in kreisförmigen Bewegungen in die Haut. Hier können selbst Laien schnell Verspannungen spüren. Wenn sich etwas, wo eigentlich kein Knochen befindet, hart anfühlt, sollte es massiert werden. Nicht zu fest, aber fester als nur sanft drüber streicheln.

Massage für die frau

Gute Stellen dafür sind die Schultern, zwischen den Schulterblättern und der untere Rücken. Der Po. Du kannst dich auch um jede Pobacke einzeln kümmern und sie ausgiebig kneten. Vom Poansatz schön nach oben zum Becken kneten.

Das kannst du auch schon tiefer anfangen und so über empfindliche Stellen streicheln. Aber vorsichtig, manche Menschen sind hier kitzliger, als man es erwarten würde.

Dennoch ist der Hintern nicht nur für eine sinnliche Massage eine tolle Stelle, sondern tatsächlich auch gut für die Entspannung des Rückens. Wenn du gerade die Schultern massiert hast, dann kannst auf auch sanft über die Arme weiter machen.

Ein bisschen die Oberarme massieren, dann runter zu den unterarmen und bis in die Hände. Mit deinem Daumen kannst du sanft die Handflächen mit kreisenden Bewegungen massieren. Ich nehme immer gern die Hand in beide Hände und nutze so beide Daumen.

Erotische massage für frauen: 7 gründe warum frauen sich zurückhalten

Manchmal streicht diese Hand der Person, die ich massiere, dann ganz zufällig auch gegen meine Brüste, so wird es schnell eine besonders sinnliche Massage. Sehr schön ist es auch, wenn du die Finger beim Massieren der Handinnenfläche in den Mund nimmst und ein wenig an ihnen saugst oder leicht mit der Zunge spielst.

Glaub mir, das wird schnell helfen, die Stimmung auf ein ganz anderes Level zu bringen. So arbeitest du dich vom Poansatz zur Kniekehle vor und wieder nach oben. Vielleicht rutschen dabei ja auch deine Hände ein bisschen bei ganz anderen Stellen ab….

Hier besser nicht zu fest drücken, die Waden sind bei den meisten Menschen sehr empfindlich, weil wir sie einfach zu wenig pflegen und sie dafür doch viel leisten müssen. Hier natürlich erstmal vorsichtig, aber nicht mit zu sanften Berührungen anfangen. Die erotische Massage der Vorderseite ist ein bisschen kniffliger. Hier kann man nicht so gut kneten, eher einfach sanft drüber streichen. Am besten geht das natürlich, wenn du auf deinem Partner drauf sitzt.

Dabei kannst du auch genau spüren, wie gut die Massage ankommt, wenn du einen Mann massierst. Was du beispielsweise gut tun kannst, ist, den Nacken aus dieser Position noch ein bisschen zu bearbeiten.

Aktuell Mitglieder

Lurleen

Massage für Frauen
Mehr

Majken

Erotische Massagen versprechen mehr als nur einfache Höhepunkte.
Mehr

Nani

Erotische Massagen werden oft einfach mit dem Vorspiel beim Sex oder einfach direkt Sex gleichgesetzt.
Mehr

Abigail

Unser Coaching-Programm: — Wobei könnt ihr mir helfen?
Mehr